Direkt zum Inhalt wechseln
Home

Kommunikationsdesign in Mainz

Warenkorb
Beitrag

Save the Date – Hidden Layers: AI & Design Konferenz 2024

im Rahmen des Forschungsprojektes KITeGG

Die Köln International School of Design veranstaltet vom 12. bis 15. Juni in Köln die zweite Ausgabe der Konferenz Hidden Layers. Die Veranstaltung bringt eine vielfältige Gruppe von Experten zusammen, um gemeinsam über künstliche Intelligenz im Design zu diskutieren und zu lernen. Sie wird vom Forschungsprojekt KITeGG zu Design und KI organisiert und kombiniert ein öffentliches Programm mit Vorträgen, einer Ausstellung und Workshops mit internen Treffen der fünf am Projekt beteiligten Kunst- und Designhochschulen.

Die Teilnahme ist kostenlos und das öffentliche Programm läuft von Mittwochabend, 12. Juni, bis Freitagnachmittag, 14. Juni.
Weitere Infos sind ab Anfang Mai verfügbar: https://hiddenlayers.de/

Thematisch befasst sich Hidden Layers mit den Black Boxes des maschinellen Lernens (ML) und der künstlichen Intelligenz (KI) aus einer Designperspektive. Welche Ästhetiken, Potentiale, Zufälle, Vorurteile und Gefahren finden wir in den verborgenen Schichten tiefer neuronaler Netze und großer Trainingsdaten? Wie können wir Designer\*innen dazu befähigen, maschinell lernende Systeme zu entwickeln und zu nutzen? Wie können wir eine Designpraxis unterstützen, die nicht nur versteht, wie man diese Systeme einsetzt, sondern auch warum und wann man sie einsetzen sollte - und wann nicht? Die Konferenz nähert sich diesen Fragen entlang zweier thematischer Stränge: "AI, Code & Material" untersucht die Verflechtungen von KI, Objekten und Menschen, mit besonderem Augenmerk auf die Integration von Produktdesign, eingebetteten KI-Systemen und neuen Nutzungsformen. "AI, Society & (Visual) Culture" befasst sich mit den Veränderungen, die KI in unserer Arbeits- und Lebensweise bewirkt - von Veränderungen in der Kulturproduktion und kreativen Praktiken bis hin zu Veränderungen in der Art und Weise, wie wir das Leben und die Arbeit anderer gestalten.


EN:
Save the Date - Hidden Layers: AI & Design Conference 2024

Köln International School of Design will host the second edition of its Hidden Layers conference from June 12-15 in Cologne, Germany. The event brings together a diverse group of experts to collectively discuss and learn about artificial intelligence in design. Organized by the research project KITeGG on design and AI, it combines a public program of talks, an exhibition and workshops with internal meetings of the five art and design schools involved in the project.

Attendance is free and the public program will run from Wednesday evening, June 12, to Friday afternoon, June 14.
More information will be available in May at www.hiddenlayers.de.

Thematically, Hidden Layers addresses the black boxes of machine learning (ML) and artificial intelligence (AI) from a design perspective. What are the aesthetics, potentials, serendipities, biases, and dangers we find inside the hidden layers of deep neural networks and buried in big training data? How can we empower designers to build and use machine learning systems? How do we support a design practice that understands not only how to use these systems, but also why and when to use them – and when not to? The conference approaches these questions by focusing on two thematic threads: "AI, Code & Material" explores the entanglements of AI, objects, and people, with particular attention to the integration of product design, embedded AI systems, and new forms of use. "AI, Society & (Visual) Culture" seeks to reflect on the changes in the way we work and live that are affected by AI – from changes in cultural production and creative practices to changes in how we design the lives and labor of others.