Direkt zum Inhalt wechseln
Home

Kommunikationsdesign

Warenkorb
Projekt · Bewegtbild

One long minute

Was passiert in einer Minute?

Die Arbeit mit dem Titel „One long Minute“ von Alexander von Holtum entstand im Jahr 2020 im Rahmen des IP Kurses „Reduce to the max.“, geleitet von Prof. Kirstin Arndt und Prof. Nadja Mayer. Die Studierenden wurden in diesem Kurs dazu animiert sich mit den verschiedenen Formen der Reduzierung, Veränderungen und Kreation von künstlerischen Arbeiten auseinanderzusetzen. Immer im Hinterkopf behaltend: „Reduce to the max.“! Bei der vorliegenden Arbeit stand die große Frage im Raum, was kann in einer Minute passieren? Etwas sichtbares oder unsichtbares? Eine Überlegung, ein Gedanke, ein Geistesblitz oder Leere im Kopf? Vor allem in der prekären Zeit des Lockdown Beginns Ende 2020 passierte bei vielen Menschen mehr mit und bei ihnen selbst als in der Öffentlichkeit oder mit anderen.