Direkt zum Inhalt wechseln
Home

Kommunikationsdesign

Warenkorb

iLab

Öffnungszeiten

Das Arbeiten vor Ort ist aktuell nur nach vorheriger Absprache und mit Termin möglich. Bitte vereinbaren Sie diesen schriftlich mit der Werkstattleitung ilab@hs-mainz.de.

Schreiben Sie uns auch gerne bei technischen Fragen zu Ihren Projekten! Wir bieten eine Online-Sprechstunde mittwochs und donnerstags an.

Anschrift

Raum R2.02
Hochschule Mainz
Rheinstrasse 19
55116 Mainz

Betreuender Professor

Florian Jenett
T +49 6131 628-2222
florian.jenett@hs-mainz.de

Die interaktive Werkstatt (iLab) der Fachrichtungen Innenarchitektur und Kommunikationsdesign bietet Studierenden Projektbetreuung in den Bereichen User Experience Design, Webentwicklung, programmierte Gestaltung, Elektronik, Virtual Reality und interaktive Installationen.

Zur technischen Ausstattung gehören u.a. mobile Testgeräte (Smartphones und Tablets), 360°-Kameras, VR-Brillen, stationäre und mobile Tracking-Systeme, ein Usability-Testing Labor sowie Elektronik- und Sensorik-Komponenten.

Webtechnologie

Neben der Beratung und Betreuung von digitalen Projekten, organisiert das iLab in regelmäßigen Abständen Einführungsveranstaltungen zum Thema Webentwicklung. Schwerpunkt hierbei ist der Umgang mit gängigen Webtechnologien, wie bspw. HTML5, CSS3 und JavaScript.

Künftig beherbergt das Labor zudem ein Open Device Lab zum Testen responsiver Webangebote und Web Apps.

Interaktive Installation

Für das Feld der interaktiven Installation nutzt das iLab professionelle Motion Capture Systeme, wie Captury Live, oder aber Body-Tracking-Geräte, wie die Kinect. Auch VR-Brillen (HTC-Vive / HTC-Vive Pro inkl. Wireless Adapter) können für die Entwicklung von interaktiven Projekten nach einer Einweisung genutzt werden.

Zudem verfügbar sind:

  • Webcams, 360°-Kamera
  • Touch-Tisch (SUR40)
  • Touch-Display

Usability Lab

Die Usability-Station im iLab ermöglich es, die Interaktion und das Leseverhalten in digitalen und analogen Medien, wie bspw. Webseiten, Web Apps, Postern und Publikationen, anhand spezieller Kameratechnik und Aufzeichnungssoftware zu testen.

Betreut durch einen Tutor, können hier Projekte untersucht und eine erste Auswertung vorgenommen werden. In diesem Zusammenhang nutzbar sind:

  • Eye-Tracking-Station (Webseiten)
  • Test-Station für Mobil-Geräte
  • Mobile Eye-Tracking Brille
  • Stationäres Eye-Tracking (Poster)

Smart Objects und Internet of Things

Auch Werkzeuge, wie bspw. Löt-Kolben und Zubehör, zur Vernetzung von Gegenständen und dem Einsatz von Sensoren, sind in der Werkstatt verfügbar.

  • Raspberry-Pis
  • Arduino-Kits / Circuit Playground
  • Löt-Kolben und Zubehör
  • Labor-Netzteile
  • diverse Mikrocontroller, Sensoren und Elektronikzubehör