Direkt zum Inhalt wechseln
Home

Kommunikationsdesign

Warenkorb
Projekt · Digitales Gestalten

Werner Gotesk

Gestaltung einer variablen Schrift von Gotik zu Grotesk

Zeit für etwas Neues, etwas neues Altes.

Werner Gotesk ist eine variable Schrift, die sich manuell von einem gotischen Textura-Schnitt in einen grotesken Sans-Serif-Schnitt verändern lässt. Die Schrift besteht aus vier unterschiedlichen Hauptmastern:
Gotik, Gotik-Grotesk, Grotesk-Gotik und Grotesk.

Durch ihre Variabilität, also dem weichen, flüssigen Übergang zwischen den Mastern, entstehen insgesamt 600 frei wählbare Schnitte.

Mit einem Regler können Anwender:innen somit selbst entscheiden, wie gotisch oder wie grotesk die Buchstaben aussehen sollen.
In der langsamen Veränderung der Formen sieht man, wie Rundungen entstehen oder Schritt für Schritt brechen, wie Kanten und Ecken hervortreten, wie sich ganze Elemente aufbauen oder verschwinden.

Werner Gotesk gibt Gestalter:innen die Möglichkeit, eine weithin in Vergessenheit geratene Schriftart wieder aufleben zu lassen.